Guido Bühlmann erhält den Pokal von Präsident Peter Frei.
Guido Bühlmann erhält den Pokal von Präsident Peter Frei.

Zirkus, Pokal und neue Kassiererin an der GV

Mit viel Zirkus ist die 92. Generalversammlung im Panoramasaal des Casinos Luzern gestartet. Der Kinderzirkus „Caramelli“ zeigte einige Nummern aus seinem Programm. Der Pokal für den verdienstvollsten Wäsmelianer ging dieses Jahr an Guido Bühlmann. Einen Wechsel gab es im Vorstand.

Kunststücke auf dem Velo, bärenstarke Fakire und akrobatische Pyramiden – der Kinderzirkus „Caramelli“ sorgte für einen gelungenen Start der 92. GV am vergangenen Freitag. Die Kinder konnten einen Teil ihrer Nummern nochmals zeigen, welche sie in den Osterferien extra für die Zirkusvorstellung im Utenberg Anfang Mai eingeübt hatten.

Zukunft des Hallenbades ungewiss

Als Vertreter der Stadtregierung richtet Sozial- und Sicherheitsdirektor Martin Merki ein paar Worte an die rund 240 Anwesenden. Er selber ist ebenfalls Mitglied im Quartierverein, war also in einer Doppelfunktion anwesend. Der Sozialdirektor appellierte an die gegenseitige Toleranz rund um das Schulhaus Felsberg, wo es in der Vergangenheit leider auch zu Sachbeschädigungen gekommen war (siehe QZ-Frühlingsausgabe 2019). Weiter informierte Merki über die Zukunft des früheren Hallenbades in der KJU Utenberg. Die geplante Sonderschule konnte nicht realisiert werden, weil der Kanton keine Zusagen für garantierte Tarife machen konnte. Wie es weitergeht, ist momentan offen.

Neues Vorstandsmitglied

Einen Wechsel gab es im Vorstand. Nach neun Jahren als Kassiererin gab Mägi Schmid ihren Rücktritt. Seit 2010 war sie verantwortliche für die Finanzen des Quartiervereins. Zu ihrer Nachfolgerin wählte die Generalversammlung Bernadette Bircher.

Ehrung für Guido Bühlmann

Mit dem Pokal als verdienstvollster Wäsmelianer wurde Guido Bühlmann geehrt. 35 Jahre lang war er verantwortlich für die beliebten Seniorenausflüge, zuerst als Chauffeur, später als Organisator. In dieser Zeit besichtigten die Seniorinnen und Senioren aus dem Quartier unter seiner fachkundigen Führung verschiedenste Kraftorte, Kirchen und Kapellen in der ganzen Schweiz. Einen Nachfolger konnte Guido Bühlmann bisher nicht finden. In seiner kurzen Ansprache appellierte er an die Anwesenden, dass es schön wäre, wenn jemand die beliebte Tradition der Seniorenausflüge weiterführen könnte.

Mit dem Dessert, wie immer gesponsert von den Geschäftsleuten „Mier ufem Wäsmeli“, fand die 92. Generalversammlung des Quartiervereins einen gemütlichen Ausklang.

Und hier gibt es einige Impressionen der GV 2019.

Text und Fotos: Urs Schlatter