Newsletter Quartier und Stadtteilpolitik im Webbrowser anschauen

_

Newsletter Quartierleben für die Quartierkräfte der Stadt Luzern

20. März 2020

_

 

Quartierleben in Zeiten von COVID-19

Seit dieser Woche steht das öffentliche Leben grösstenteils still. Die rasche Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) und die ergriffenen Massnahmen von Bund und Kanton schränken uns und das Quartierleben stark ein. Alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen müssen abgesagt werden, Treffpunkte schliessen und das soziale Leben muss sich auf ein Minimum beschränken.

Gleichzeitig geht eine Welle der Solidarität durch die Stadt! Wir sind allen Engagierten und Freiwilligen, die Betroffenen und Risikogruppen helfen, sehr dankbar. Damit es dabei nicht zu ungewollter Weiterverbreitung oder Infizierung kommt, empfiehlt der Stadtrat, das Angebot zur Hilfe und Vermittlung von Vicino Luzern und der Genossenschaft Zeitgut zu nutzen.

Aktuelle Informationen der Stadt Luzern erhalten sie hier.

Informationen zum aktuelle Stand in der Schweiz und den Massnahmen finden sie auf der Website vom BAG.

Informationen, um sich und andere zu schützen in unterschiedlichen Sprachen finden sie hier.

Wir wünschen Ihnen allen gute Gesundheit!

Reto Burch, Fach- und Anlaufstelle für Quartieranliegen

 
 

Dienstabteilung Quartier und Integration

Unsere Mitarbeitenden der Dienstabteilung Quartiere und Integration befinden sich aufgrund der aktuellen Situation des COVID-19 im Homeoffice. Wir bitten Sie um Verständnis, falls Sie uns telefonisch nicht erreichen können. Wir sind per E-Mail erreichbar und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Die Projektförderung von Integrationsprojekten, sowie der Projektpool Quartierleben, werden normal weitergeführt. Projektgesuche werden fristgerecht behandelt und entschieden


Keine öffentlichen und privaten Veranstaltungen

Bis mindestens 19.04.2020 sind alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen verboten. Dazu gehören auch Sportveranstaltungen und Vereinsaktivitäten. Entsprechend müssen alle Anlässe wie Generalversammlungen, regelmässige Treffs, Feste etc. abgesagt werden. 


Generalversammlungen abgesagt - was nun?

Viele Vereine mussten ihre GVs absagen und fragen sich nun, wie sie vorgehen sollen. Vitamin B hat für Vereine ein Merkblatt mit Informationen zum Umgang mit der Situation zusammengestellt.


Unterstützung für Risikogruppen und Menschen in Quarantäne

Die beiden Organisationen Vicino Luzern und die Genossenschaft Zeitgut Luzern haben ein kostenloses Unterstützungsangebot eingerichtet. Menschen, die zur Risikogruppe gehören und
ihre Wohnung nicht mehr verlassen können oder wollen, können sich über eine entsprechende Hotline melden und Hilfe beantragen. Kontakte und Betriebszeiten finden sie hier.


Tandem-Hilfe

Die grosse Solidaritätswelle zeigt, dass in den Quartieren aufeinander geschaut wird und Hilfe angeboten wird. Es ist aber wichtig, dass gewisse Regeln eingehalten werden, damit sich niemand selber oder andere in Gefahr bringt.

Durch Freiwilligeneinsätze sollte nach Möglichkeit nicht zusätzlicher «Personenverkehr» generiert werden und keine mehrfach Kontakte entstehen. Das heisst: Ein/e Freiwillige/r sollte nur einer Person helfen, nicht «kuriermässig» mehrere nacheinander und nur dann wenn man so wie so aus dem Haus muss. 

Diese korrekte Hilfe nennt sich TANDEM.  Vicion Luzern und Genossenschaft Zeitgut helfen ihnen bei der Vermittlung und Koordination.

Für die Vermittlung weiterer Unterstützungsangebote oder die Beantwortung von Fragen stehen Fachpersonen der Stadt Luzern zur Verfügung. Dies von Montag bis Freitag, von 8.30 bis 12 und 13.30 bis 17 Uhr, unter Tel. 041 208 77 77 oder via Mail an ages@stadtluzern.ch.

An diese Adresse können sich auch weitere Freiwilligeninitiativen melden, welche von der Stadt Luzern unterstützt werden möchten.


Quartiertreffs und interkulturelle Treffs

Alle Quartiertreffs und interkulturellen Treffs sind sicher bis zu den Osterferien geschlossen! Dies gilt nebst dem Sentitreff auch für das Zusammenleben Maihof-Löwenplatz, HelloWelcome, Lili Centre, Grüezi mitenand, Frauencafé Fluhmühle sowie für die Deutschkurse bei allen Anbietenden. Genauere Angaben dazu auf der jeweiligen Webseiten.

 


Entwicklungskonzept Basel- Bernstrasse

Das Entwicklungskonzept Basel- und Bernstrasse wurde Ende Jahr 2019 fertiggestellt.. Ab sofort finden Sie hier unter «Dokumente» das fertiggestellte Entwicklungskonzept.

Die Ausstellung über das Entwicklungskonzept Basel- und Bernstrasse vom 23. März bis 9. April 2020 muss wegen des Coronaviruses (COVID-19) leider abgesagt werden. Wir werden die Ausstellung auf den Sommer 2020 verschieben.

 

Reminder und Links
Wichtige Websites für Quartierkräfte
www.stadtluzern.ch: Projektpool Quartierleben, Faltzeltverleih, Quartiermonitoring und mehr
www.quartiere-stadtluzern.ch: Hier können Sie Ihre (nicht regelmässigen) Anlässe veröffentlichen
www.quartierraeume.stadtluzern.ch: Sitzungszimmer, Büros, Arbeitsräume, Ateliers zu (ver-)mieten

Impressum
Der Newsletter erscheint 4x jährlich
Redaktion: Fach- und Anlaufstelle Quartieranliegen 

Beiträge von Quartierkräften und Verwaltungsmitarbeitenden an reto.burch@stadtluzern.ch

 

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, so können Sie sich hier abmelden